Tag 9

Was soll ich sagen, heute warte dann endlich soweit – wir hatten den ultimativen Nervenkitzel auf Grund unserem Autos. Es machte keinen Mucks…

Selbst das Fremdstarten funktionierte erstmal nicht! Aber nach einigen Versuchen und probieren hat’s doch geklappt und wir konnten ohne ADAC Anruf starten.

Es ging schnurrstraks in die spanische Wüste, die und so begeistert hat, dass wir fast 2,5 h daheim verbracht haben, weil wir uns nicht satt sehen haben können. Abt anbei einfach ein paar Bilder…

Nachdem wir uns endlich losreißen konnten fuhren wir über die Felder wieder dem Meer aber auf atlantische Seite entgegen. Unser Endziel hiess Donostia-San Sebastián. Aber die Landschaft Spaniens begeisterte und überdachte uns mal wieder mit der wahnsinnigen Abwechslung…

Auf einer Seite des Berges karg und auf der anderen Seite…
…grün…
…und türkisfarbene Seen.

Spanien hat uns in seinem Bann gezogen. Nicht mute landschaftlich sondern auch menschlich! Wir werden WIEDER kommen!!! Denn vollkommen schönen Tag haben wir dann in einem wunderbaren Restaurant mit dem wohl besten Cheesecake auskommen lassen. 😉

Fazit des Tages: keine Ahnung mehr wie viel wir gefahren sind, keine Ahnung wie lang wir gefahren sind – die Erlebnisse lassen einen alles vergessen!!! Wir freuen uns auf morgen!

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: